Buchtipps

Jennas Mutter verschwand vor zehn Jahren nach einem tragischen Unfall im Elefantengehege von New Hampshire spurlos. Jetzt begibt sich die 13-jährige mit Hilfe eines Mediums und eines abgehalfterten Privatdetektivs auf eine spannende und außergewöhnliche Suche mit verblüffendem Ende. Sehr zu empfehlen! Christin Fischer
Anfang der 50er-Jahre in einem kleinen Bergdorf in Galicien. Die Schwestern Dolores und Saladina kehren aus dem Exil mit wenig Hab und Gut zum Haus ihres Großvaters zurück, der während des spanischen Bürgerkrieges ums Leben kam. Er war ein ausgekochtes Schlitzohr und hatte alle Dorfbewohner in der Hand. Wie? Nun... das ist eine kuriose Geschichte...
Eine ungewöhnliche Protagonistin, die, obwohl sie sich in ihrem eigenen Privatleben schon schwer tut, auch noch zwei Undercoveridentitäten annehmen muss. Es ist wahnsinnig spannend, wie sehr sie sich in ihre Rollen einfühlt und mit welchem Gespür sie dem Verbrechen auf den Grund geht. Claudia Fiset
Der Chor des kleinen Dorfes soll wegen des Krieges aufgelöst werden. Doch fünf starke Frauen geben nicht auf. Gemeinsam erheben sie ihre Stimmen und beugen sich nicht den schrecklichen Geschehnissen des Krieges. Ein Buch über Verlust und Trauer, aber auch die Stärke von Liebe und Freundschaft. Franziska Vinke
Die Würstchen des Jahres sind wieder gekürt worden. Doch dieses mal geben die gewählten "drei hässlichsten Mädchen" der Schule nicht auf und beweisen, dass sie viel cooler und hübscher sind als alle glauben. Ein wunderbar witziges Lesevergnügen! Franziska Vinke
Ein faszinierendes und fesselndes Verwirrspiel, eine Mischung aus historischem Roman, Krimi und Mystic-Romance im Stil von Daphne du Mauriers "Rebecca". Einfach Klasse! Elisabeth Krahn
Bei diesem Buch fühlt man sich wie in einem Kinofilm. Große Gefühle, eine Prise Humor, kleine Geheimnise und liebenswerte Protagonisten. Ein wunderbares Buch!   Elisabeth Krahn
Zuerst bekleckert Edith ihre Montagsbluse, was ihren Wochenplan sehr durcheinander bringt. Dann bleibt sie im Aufzug stecken und das auch noch zusammen mit einem kleinen Mädchen. Dieses Mädchen, mit dem Namen Schneewittchen, beginnt Edith Aufgaben zustellen. Diese Aufgaben stellen Edith meist vor große Herausforderungen, aber sie...
Stellen sich sich vor, sie hätten ihren Ehemann gerade beerdigt und dann sehen sie ihn auf dem Video der Nanny-Cam. Was würden sie tun? Maya beginnt Fragen zu stellen und stößt auf ein Geflecht von Lügen und Intrigen. Ein richtig spannender Krimi, mit einem fulminanten Ende. Christin Fischer
Niemand ist, wer er zu sein scheint! Ein undurchsichtiger Thriller, der die Realität gekonnt verwischt und für viele Überraschungsmomente sorgt. Leseerlebnis mit Spannungssog! empfohlen von Franziska Vinke

Seiten