Eine Pudelmütze voller Wintergeschichten (gebundenes Buch)

Der kleine Siebenschläfer
ISBN/EAN: 9783522185530
Sprache: Deutsch
Umfang: 128 S.
Format (T/L/B): 1.4 x 24.6 x 17.5 cm
Lesealter: Lesealter: 4-99 J.
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
12,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Winterzeit beim kleinen Siebenschläfer! Winterliche Vorlesegeschichten vom kleinen Siebenschläfer für Kinder ab 4 Jahren. Wann kommt er endlich, der Winter? Der kleine Siebenschläfer kann es kaum erwarten, schließlich hat er den Winter sonst immer verschlafen! Aber dieses Jahr hat er den größten Spaß, den man sich vorstellen kann: Warten auf den ersten Schnee, eine Schneeballschlacht, das große Baumstammrennen, ein Iglu bauen und über den gefrorenen See schlittern. All das und noch viel mehr macht den Winter für den kleinen Siebenschläfer unvergesslich!
Geboren wurde Sabine Bohlmann in München, der schönsten Stadt der Welt. Als Kind wollte sie immer Prinzessin werden. Stattdessen wurde sie (nachdem sie keinen Prinzen finden konnte und der Realität ins Auge blicken musste) Schauspielerin, Synchronsprecherin und Autorin und durfte so zumindest ab und zu mal eine Prinzessin spielen, sprechen oder über eine schreiben. Geschichten fliegen ihr zu wie Schmetterlinge. Überall und zu allen Tages- und Nachtzeiten (dann eher wie Nachtfalter). Sabine Bohlmann kann sich nirgendwo verstecken, die Geschichten finden sie überall. Und sie ist sehr glücklich, endlich alles aus ihrem Kopf rausschreiben zu dürfen. Auf ein blitzeblankes, weißes - äh - Computerdokument. Und das Erste, was sie tut, wenn ein neues Buch in der Post liegt: Sie steckt ihre Nase ganz tief hinein und genießt diesen wunderbaren Buchduft.
"Wach auf, wach auf, der Winter steht vor der Tür!", rief die Haselmaus und schüttelte den kleinen Siebenschläfer. Denn so hatten sie es verabredet. Die Haselmaus sollte den kleinen Siebenschläfer wecken, sobald der Winter vor der Tür stand. Der kleine Siebenschläfer war auch sofort hellwach. So gespannt war er auf den Winter. Schnell rannte er zur Tür, doch kein Winter stand davor. "Wo ist er denn? Der Winter? Und wie erkenne ich ihn?", fragte er die Haselmaus. "Manchmal lässt er auf sich warten. Und wann genau er kommt, das sagt er dir vorher nie. Aber es kann nicht mehr lange dauern. Komm, wir vertreiben uns die Zeit und spielen was im Wald", schlug die Haselmaus vor. Dann zog sie etwas Weiches hervor."Was ist denn das?", fragte der kleine Siebenschläfer und befühlte das Ding, das die Haselmaus ihm hinhielt. "Das ist eine Mütze. Meine Oma hat sie extra für dich gestrickt. Damit du keine kalten Ohren bekommst." Der kleine Siebenschläfer setzte die Mütze auf. "Und? Wie sehe ich aus?", fragte er und lächelte die Haselmaus an. "Wie ein Siebenschläfer mit Mütze!", antwortete diese. "Na, dann ist´s ja gut!", sagte der kleine Siebenschläfer zufrieden und die beiden Freunde rannten hinaus. Der Wind blies ihnen eisig ins Gesicht.
Winterzeit im Siebenschläferwald