0

Museumspädagogik. Ein Handbuch

Grundlagen und Hilfen für die Praxis

49,80 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783899748864
Sprache: Deutsch
Umfang: 352 S.
Format (T/L/B): 1.5 x 21.2 x 15 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

InhaltsangabeZur Konzeption des Handbuchs 1. Einführungen 1.1. Alfred Czech: Zu diesem Kapitel 1.2. Peter Kolb: Das Museum als Bildungsstätte und die Geschichte der Museumspädagogik in Deutschland 1.3. Alfred Czech: Aktuelle Orientierungspunkte der Museumspädagogik in Deutschland 1.4. Alfred Czech: Der Bildungsauftrag der Museen und die Museumspädagogik 1.5. Gabi Rudnicki: Erste Begegnung: Was ist museumspädagogisches Handeln? Eine Bilanz aus der Praxis 1.6. Michael Bauereiß, Ute Dietz: Kriterien für ein kinder- und familienfreundliches Museum 1.7. Carmen Hille: Geschichte im Blick - Historisches Lernen im Museum 2. Zielgruppen 2.1. Alfred Czech: Zu diesem Kapitel 2.2. Bettina Schumann-Jung: Museumspädagogik für Kindergärten 2.3. Ilona Bacher-Göttfried: Das Museum als Erlebnis- und Erfahrungsort - Fortbildungen für pädagogisches Fachpersonal an Kindertagesstätten 2.4. Peter Kolb: Museum und Schule 2.5. Brigitta Wehner: Grundschulkinder im Museum 2.6. Ludwig Ziesche: Grundlegende Überlegungen zur Museumsdidaktik für die Sekundarstufe I 2.7. Joachim Stoller: Schule und Museum in der Sekundarstufe II 2.8. Andrea Feuchtmayr: Museen erschließen für berufliche Schulen 2.9. Sabine Hojer: Fortbildungs- und Multiplikatorenveranstaltungen 2.10. Dorothee Schönicke: Zum Thema Integration: Das Museum als außerschulischer Lernort für Deutschlernende 2.11. Ilona Bacher-Göttfried, Susanne Bischler, Sabine Hojer: Inklusion als Ziel museumspädagogischer Arbeit 2.12. Astrid Brosch: Freizeitangebote im Museum - Aspekte spezieller Programmformate 3. Vermittlungsstrategien, Methoden und F ormate 3.1. Alfred Czech: Zu diesem Kapitel 3.2. Alfred Czech: Methodische Vielfalt in der personalen Museumsvermittlung 3.3. Alfred Czech: Führung - Führungsgespräch - Dialog 3.4. Gabi Rudnicki: Was fragen Museumspädagogen wen, wie, wann und warum? - Fragen zum Fragen im Museum 3.5. Peter Kolb: Kinder- und Juniorkataloge 3.6. Peter Kolb: Nutzen und Grenzen von Aktivblättern 3.7. Peter Kolb: Mehr als nur malen oder basteln - Anregungen zu Museumswerkstätten und ihren Programmen 3.8. Astrid Brosch, Andrea Feuchtmayr: Praxissequenzen im Museum 3.9. Astrid Brosch: Gut vorbereitet ins Museum. Vom Mehrwert eines einleitenden Praxisteils 3.10. Michael Bauereiß: Vom Museum in den Stadtraum 3.11. Michael Meuer: Jugendliche begegnen Künstlern 4. Hinweise und Werkzeuge 4.1. Alfred Czech: Zu diesem Kapitel 4.2. Astrid Brosch: Vom Umgang mit Exponaten und musealen Objekten. Zwischen Besucherbedürfnis und konservatorischem Auftrag 4.3. Alfred Czech: Museumsbesuch mit Gruppen: Vorbereitung - Durchführung - Nachbereitung 4.4. Susanne Bischler, Andrea Feuchtmayr, Gabi Rudnicki, Ludwig Ziesche: Wenn es schwierig wird! Problematische Situationen und Störfaktoren 4.5. Astrid Brosch: Praxis erwünscht: Raumprogramm, Ausstattung und Pflege einer Museumswerkstatt 4.6. Alfred Czech: Kriterienkatalog zur Beurteilung eines Führungsgesprächs Kurzbiografien Bildnachweis

Autorenportrait

Ilona Bacher-Göttfried M.A. Studium der Sozialpädagogik. Anschließend Studium der Ägyptologie, Vorderasiatischen Archäologie und Völkerkunde an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 1991 bis 2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst München. mit Schwerpunkt Museumspädagogik. Seit 2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Museumspädagogischen Zentrum. Schwerpunkt ihrer Arbeit: Kindertagesstätten, Elternarbeit, Ü-Klassen-Projekt. Veröffentlichungen zur Ägyptologie und Museumspädagogik. Michael Bauereiß M.A. Studium der Sozialpädagogik, Kunstgeschichte und Geschichte in Eichstätt, Bamberg und München. Jahrelange europaweite Tätigkeit als Studienreiseleiter. Seit 2006 am Museumspädagogischen Zentrum beschäftigt, mit den gegenwärtigen Schwerpunkten: Münchner Stadtmuseum (Stadtgeschichte) und Stadtrundgänge, Bayerisches Nationalmuseum und Museum Villa Stuck. Darüber hinaus Tätigkeit für die Bayerische Museumsakademie. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Kunstgeschichte, Geschichte und Museumspädagogik. Susanne Bischler M.A. Studium der Vor- und Frühgeschichtlichen Archäologie, Ethnologie und Palaeoanatomie. Seit 1997 in der Kinder- und Erwachsenenbildung im Museum tätig. Planung, Organisation, Konzeption und Durchführung zahlreicher Veranstaltungen in verschiedenen Museen und Ausstellungen. Seit 2006 Wissenschaftliche Angestellte beim Museumspädagogischen Zentrum. Dr. Astrid Brosch Studium der mittleren und neueren Kunstgeschichte, Kunstpädagogik, Psychologie sowie des Bauingenieurwesens. Nach Tätigkeiten im Bereich Kunstsammlung, Ausstellung, Kunstvermittlung und Design seit 2002 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPZ mit wechselnden Zuständigkeiten im Bereich Kunst und Architektur sowie Gesamtkoordination Freizeit im Museum. Konzeption und Durchführung von Themenführungen für Schüler, Studierende und Erwachsene. Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal, Aus- und Fortbildung von Mitarbeitern in der Kunst- und Kulturvermittlung. Dr. Alfred Czech StD Studium der Kunstpädagogik an der Kunstakademie in München. Promotion in Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit 2002 Lehrbeauftragter am Institut für Kunstpädagogik der Ludwig-Maximilians-Universität. Seit 1984 am Museums-Pädagogischen Zentrum München. Schwerpunkt seiner Arbeit: Betreuung von Alter und Neuer Pinakothek, fächerübergreifende und bildwissenschaftliche Fragestellungen. Ute Dietz M.A. Studium der Kunstgeschichte und Spätantiken Archäologie. Seit 1999 freiberuflich als Museumspädagogin an unterschiedlichen Münchner Museen und für verschiedene Bildungseinrichtungen für Kinder und Erwachsene tätig. Seit 2001 wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPZ für kunst- und kulturhistorische Museen. Aktueller Schwerpunkt der Arbeit: museumspädagogische Betreuung des Münchner Stadtmuseums. Andrea Feuchtmayr M.A. Studium der Kunstgeschichte, Kunstpädagogik, Volkskunde an der Ludwigs-Maximilians-Universität in München. Im Anschluss wissenschaftliche Mitarbeit bei verschiedenen Museen und Ausstellungsprojekten. Tätigkeit im Bereich Kunstvermittlung seit 1984 und Museumspädagogik seit 1988. Lehrauftrag für Kunstgeschichte, Handwerk und Denkmalpflege an der Akademie für Gestaltung und Design der Handwerkskammer für München und Oberbayern seit 1992. Seit 2003 wissenschaftliche Mitarbeit am Museumspädagogischen Zentrum mit den Schwerpunkten Museumspädagogik für berufliche Schulen und Museumspädagogik für moderne Kunst, Design und Handwerk. Carmen Hille, StDin Studium der Geschichte, Germanistik und Sozialwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Erstes und Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in Bayern. Seit 1983 Museumspädagogin am MPZ, daneben Tätigkeiten als Lehrbeauftragte für Museumspädagogik und Autorin für historische / geschichtsdidaktische Fachzeitschriften / Fachbücher. Derzeitiger Arbeitsschwerpunkt am MPZ: Projekte zur (Landes-)Geschichte des Mittelalters und der f

Andere Kunden kauften auch

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

9,99 €
inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

24,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

10,99 €
inkl. MwSt.